Neue Produkte

Große Auswahl an neuen BARF Fleischsorten

Im LANDBARF Shop von Bettina Maria Luibl in Greifenburg findet jeder Barfer die passende Fleischsorte für sein Tier. Zwischen Kärnten und Osttirol ist die Fachfrau zuhause. Sie betreut alle Kunden selbst, da ihr kompetente Beratung sehr am Herzen liegt.

Von Wildfleisch bis zum Pferdefleisch, LANDBARF bietet eine große Auswahl

Neben bekannten Produkten von namhaften Firmen bekommt man im Barfshop im Drautal auch die regionale Eigenmarke LANDBARF. Das Fleisch stammt größtenteils aus Kärnten und wird in kleinen Manufakturen verarbeitet. Neu ins Sortiment aufgenommen hat Frau Luibl gewolftes Wildfleisch, Pferdefleisch faschiert und Lammuskelfleisch faschiert. Auch die heimische Forelle findet in ihrem Shop für Barfer großen Anklang. “Gerade Katzen lieben meine Katzenmenüs und vor allem Forelle und Lachs”, so die Kärntner Jungunternehmerin.

Rinderkernfett als Energielieferant für Fleischfresser

“Das Fett darf man in der BARF Fütterung nicht vergessen! Ich bekomme sehr oft Hunde von Kunden zu Gesicht, die mit BARF ernährt werden, aber viel zu dünn sind. Der Hund benötigt je nach Leistungsaktivität Energie und Energie sollte der Hund nicht aus dem eigenen Körper ziehen müssen, bzw. aus Proteien umwandeln müssen. Energie sollte dem Hund mit dem Futter zur Verfügung gestellt werden. Und das stellt man bei gesunden Hunden mit Fett sicher. Mageres Fleisch benötigt immer eine extra Portion Fett dazu”, erklärt die zertifizierte Ernährungsberaterin.

Beliebte Fleischorten für die BARF Fütterung

“Viele Kunden kennen nur Rind”, lacht die BARF Shop Betreiberin aus dem Drautal. “Ja, die wenigsten wissen, dass Hunde auch Kaninchen, Wild, Lamm und Pferd lieben. Gerade Allergiker Hunde benötigen sehr oft Rindalternativen und da eignet sich meist Pferd hervorragen”, so Frau Luibl. Im gut sortieren BARF Shop findet man auch viele Geflügelprodukte. Von Hühnerhälsen am Stück und gewolft bis hin zu Hühnerflügerl und Putenfleisch. Bei der großen Auswahl von LANDBARF kommt kein Fleischfresser und BARF Liebhaber zu kurz.

BARF für Hunde und Katzen

“Katzen können selbstverständlich auch gebarft werden, sogar noch besser wie die meisten Hunde. Denn eine Katze ist ein fettliebender Fleischfresser, die kaum einem Rinderherz oder Hühnchenfleisch wiederstehen können”, schmunzelt die Kärntner Barfberaterin. Wer Barffleisch in Kärnten sucht, der sollte den LANDBARF Shop besuchen, dort findet man qualitativ und mit Liebe ausgewählte BARFProdukte für Hunde und aber auch für Katzen. Gerade die fertigen Menüs kommen bei allen Barfliebhabern sehr gut an, da sie nur mit wenigen Ergänzungen zu einem vollwertigen Alleinfutter werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert